... Die Geschichte um Hanna und Jörg geht weiter. 

 

Hier geht es zum Buch:

http://www.aavaa.de/cathe-dral/hungrig-nach-macht-2

 

>Hungrig nach Macht<

 

... ist nicht einfach ein weiteres Buch, das eine SM-Geschichte erzählt.

 

Mit Jörg und Hanna, erlebt der Leser alles von Anfang an.

Eine Frau entdeckt ihre Neigung.

 

-Fragen, die beantwortet werden wollen.

-Zweifel, die sie quälen.

-Wissensdurst, der gestillt werden möchte.

 

Mit Jörg entdeckt sie dessen devote Ader ... Schritt für Schritt wagen sie sich weiter.

 

Ein Buch für BDSM-Interessierte, für Anfänger (Teil 1) und für mehr Akzeptanz.

 

Die öffentliche Darstellung von BDSM verbreitet oft ein abstraktes Bild, das entweder pervers oder lächerlich dargestellt wird.

Wer spricht schon über eine Beziehung in Augenhöhe, selbst wenn Sub kniet?

Wer beschreibt das uneingeschrenkte Vertrauen, das sich zwischen zwei Menschen auf so bedeutsame Weise entwickelt?

Wer gibt einen Einblick, sich jemandem anzuvertrauen, in einem Maß, dass Vanillas in dieser Form nicht nachvollziehen können?

Wer macht den Respekt zwischen Dom und Sub verständlich?

 

Mit >Hungrig nach Macht< versuche ich ein Stück weit den Grundgedanken zu beschreiben. Erste Erfahrungen und die daraus entstehenden Gedanken, Gefühle, umfassen den ersten Teil.

 

Praktiken und der Rausch den Macht auslösen kann, kommen im zweiten Teil genau so zur Sprache wie das Problem, Verantwortung abzugeben.

 

>Hungrig nach Macht<

Eine gefühlvolle Story mit Hintergrund-Information.